Weltladen Harsewinkel e.V.: Verkaufs- & Adventsausstellung fair gehandelter Produkte im Gemeindehaus

Kunsthandwerkliche Arbeiten aus Olivenholz und viele Geschenkideen sind bis Weihnachten im Weltladen zu finden

Verkaufsausstellung des Weltladens geöffnet

Der Weltladen Harsewinkel e.V. verlegt ab Mitte November die Verkaufsausstellung der fair gehandelten Produkte in die unteren Räume des Gemeindehauses der evangelischen Kirchengemeinde Harsewinkel, Víllebrink 20. Die neuen Öffnungszeiten bis Ende des Jahres sind: montags bis freitags 10 bis 12.30 Uhr und 15.00 bis 18.00 Uhr, samstags 10.00 bis 18.00 Uhr. Da sich nur eine begrenzte Personenzahl zeitgleich in den Räumen aufhalten kann, besteht die Möglichkeit, weitere Termine außerhalb der Öffnungszeiten zu vereinbaren: weltladen@kirche-hsw.de.

Fairer Handel bedeutet, dass die Kleinbauern und Arbeiter gerechte Löhne und Preise für ihre Arbeit und ihr Produkt erhalten, die ihnen ein Leben in Würde ermöglichen. Das ist gar nicht so selbstverständlich wie es klingt. Die Erlöse für viele Produkte aus dem Süden sind im freien Welthandel so niedrig, dass KleinproduzentInnen kaum davon leben können. Die Weltläden wollen das ändern, deshalb bieten sie ein breites Angebot attraktiver Produkte, die dazu beitragen, die Existenz der ErzeugerInnen im Süden zu sichern.

Neben den Produkten, die der Weltladen Harsewinkel e.V. über die Fair-Trade-Handelspartner (GEPA, EL PUENTE) bezieht, unterstützt er in einem Selbsthilfeprojekt Olivenholzschnitzerfamilien in Palästina.

Insbesondere die Adventszeit bietet sich für den Verkauf der kunsthandwerklichen Arbeiten der etwa 20 Holzschnitzer-Familien an. In diesem Jahr sind die Lebensbedingungen der christlichen Familien rund um Bethlehem besonders schwierig. Viele haben sich mit dem Coronavirus infiziert, und es gibt so gut wie keine medizinische Versorgung. Um die Familien finanziell ein wenig zu unterstützen, bietet der Weltladen eine Auswahl an Weihnachtskrippen, Eseln, Schafe, Kamele, Karawanen und Baumanhänger – alles aus Olivenholz gearbeitet – an.

 

(Text- und Bildquelle: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Harsewinkel)

Slider