Volkstanzgruppe Marienfeld e.V. und „Der Kreis tanzt“ bei der Europeade in Frankenberg

Vor einigen Jahren haben sich die Volkstanzgruppen aus dem Kreis Gütersloh zur Tanzgemeinschaft „Der Kreis tanzt“ zusammengeschlossen, wobei jede Gruppe weiterhin eigenständig geblieben ist. Jetzt war eine Gruppe von 50 Volkstänzern und Musikern vom 17. bis zum 21. Juli zur Europeade in Frankenberg (Eder). Die Europeade ist das größte Trachten- und Folklorefest in Europa und findet jedes Jahr im Sommer statt. Über 5.000 Teilnehmer aus 22 Ländern haben fünf Tage lang zusammen getanzt, musiziert und gefeiert.

Teilgenommen haben neben Tänzerinnen und Tänzern vom Volkstanzkreis Halle der Folklorekreis Gütersloh, die Volkstanzgruppe Marienfeld, der Volkstanzkreis Rheda-Wiedenbrück und Tanzschuh & Co, ebenfalls aus Halle.

Zu den Höhepunkten der Europeade gehören die Eröffnungsgala am Donnerstag und die Abschlussgala am Sonntag, jeweils mit über 3.500 Zuschauern und Liveübertragung. Auf der Eröffnungsveranstaltung durften die Volkstänzer aus dem Kreis Gütersloh zusammen mit allen deutschen Gruppen die Sternpolka in der großen Arena aufführen. Auf der Abschlussgala hat „Der Kreis tanzt“  mit drei weiteren Gruppen die Region Westfalen vertreten.

Bildquelle: Volkstanzgruppe Marienfeld e.V.

In der ganzen Stadt gab es während der Europeade auf zehn Bühnen Vorführungen von vielen Volkstanzgruppen. Auch der Kreis Gütersloh hatte hier zwei sehr gelungene Auftritte.

Nur der Festumzug am Samstag, die größte Parade in Hessen, ist für „Der Kreis tanzt“ leider ins Wasser gefallen. Aufgrund eines starken Unwetters musste der Umzug, mit über 200 teilnehmenden Gruppen, vorzeitig abgebrochen werden. Einige Gruppen, unter anderem die Volkstänzer aus dem Kreis Gütersloh, waren da noch nicht einmal gestartet. Beeindruckend war an dieser Stelle die Hilfsbereitschaft der Frankenberger Bürger, die den Tänzern und Musikern Unterschlupf gewährten.

Für die Volkstänzer waren es fünf sehr gelungene Tage, so dass sie mit vielen schönen Erinnerungen die Heimreise antreten konnten. Es wird sicher nicht die letzte Europeade gewesen sein, an der „Der Kreis tanzt“ teilnimmt. Das nächste Festival findet 2020 im litauischen Klaipeda statt. Auf der politischen Bühne wird gerade aktuell über den Zusammenschluss in Europa diskutiert, unter den  Tänzern und Musikern wird dieses bereits seit 1964 erfolgreich gelebt.

Bildquelle: Volkstanzgruppe Marienfeld e.V.

(Text: „Der Kreis tanzt – Gütersloh“ / Bildquelle: Volkstanzgruppe Marienfeld e.V.)