POL-GT: Wildwechsel – 35-Jährige nach Frontalcrash schwerverletzt

Gütersloh (ots) – Harsewinkel (MK) – Am späten Montagabend (03.08., 22.35 Uhr) ereignete sich auf der Hesselteicher Straße ein Verkehrsunfall, bei dem sich die Fahrerin eines Mazda schwer verletzte. Eine 35-jährige Frau aus Versmold befuhr mit ihrem Mazda die Hesselteicher Straße aus Harsewinkel kommend. Kurz vor der Einmündung Schnatweg querte ihren Angaben nach ein Reh die Fahrbahn. Hierdurch verlor die Mazda-Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam nach rechts von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Baum. Zeugen entdeckten das verunfallte Fahrzeug, informierten den Rettungsdienst und leisteten der Insassin erste Hilfe. Durch den Aufprall wurde die 35-Jährige schwer verletzt. Rettungskräfte versorgten die Versmolderin anschließend zunächst vor Ort und transportierten die Frau zur weiteren stationären Behandlung in ein Gütersloher Klinikum. Der Mazda wurde bei der Kollision erheblich beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Ein Abschleppunternehmen hatte das Fahrzeug geborgen und abtransportiert. Durch den Verkehrsunfall entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden von 15 000 Euro.

Rückfragen bitte an: Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/ Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4670710 OTS: Polizei Gütersloh Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Slider