POL-GT: Pkw-Fahrer übersieht Motorrad

Gütersloh (ots) – Harsewinkel (HL) – Am Montag, 20.07.2020 kam es gegen 17:40 Uhr zu einen Verkehrsunfall im Ortsteil Marienfeld. Zuvor hatte ein 47-jähriger Mann aus Harsewinkel mit seinem Motorrad die Brockhäger Straße, aus Richtung Brockhagen kommend, in Richtung Harsewinkel befahren. In Höhe der Einmündung Max-Planck-Straße übersah dann aber ein ebenfalls 47-jähriger Harsewinkler den Kradfahrer und bog mit seinem Pkw auf die Brockhäger Straße in Richtung Harsewinkel ein. Unmittelbar im Einmündungsbereich kollidierten beide Fahrzeuge miteinander. Der Motorradfahrer stützte in Folge dessen zu Boden und rutschte mitsamt der Maschine in einen angrenzenden Straßengraben. Er musste schwerverletzt durch alarmierte Rettungskräfte in ein hiesiges Krankenhaus transportiert werden. Lebensgefahr bestand nicht. Der Pkw-Führer blieb bei dem Unfall unverletzt. Das Motorrad wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen, es entstand insgesamt ein Sachschaden von ca. 9.000 Euro. Die Fahrbahn war für die Zeit der Unfallaufnahme zeitweise gesperrt.

Rückfragen bitte an: Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/ Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4657494 OTS: Polizei Gütersloh Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell