POL-GT: Auseinandersetzung und Schlägerei – 14-Jähriger mit Messer verletzt

Gütersloh (ots) – Rietberg (MK) – Die Polizei Gütersloh wurde am Samstagabend (30.04.) durch Zeugen über eine Schlägerei mehrerer Personen im Bereich der Ringstraße informiert. Ersten Erkenntnissen zufolge trafen sich mehrere Jugendliche zuvor gegen 21.00 Uhr auf dem Schulhof der Martinschule. Dort soll gemeinsam Alkohol getrunken worden sein. Ein 17-Jähriger aus Harsewinkel sowie ein 14-jähriger Gütersloher waren ebenfalls vor Ort. Den Schilderungen nach verhielten sich beide bereits sehr aggressiv, forderten Bargeld und Alkohol und drohten den Anwesenden mit Gewalt. Nachdem die Gruppe Jugendlicher daraufhin ihren Aufenthaltsort in Richtung Ringstraße verlegt hatten, eskalierte die Situation gegen 22.00 Uhr, als die beiden Harsewinkeler und Gütersloher Jugendlichen erneut dazukamen. Im Rahmen einer anschließenden Schlägerei wurde der 14-Jährige durch einen bislang unbekannten Beteiligten aus der Jugendgruppe mit einem Messer verletzt. Die Klärung der genauen Hintergründe und Beteiligungen ist aktuell Bestandteil der Ermittlungen. Unter Hinzuziehung mehrerer Polizeikräfte konnte die Gemengelage beruhigt werden. Der 17-jährige Tatverdächtige wurde zunächst der Polizeiwache Gütersloh zugeführt und im weiteren Verlauf an die Erziehungsberechtigten übergeben. Der 14-jährige Tatverdächtige wurde mit Schnittverletzungen durch den Rettungsdienst zur stationären Aufnahme in ein Gütersloher Klinikum transportiert. Beiden Jugendlichen wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bielefeld Blutproben entnommen. Zudem wurden Strafverfahren wegen räuberischer Erpressung und gefährlicher Körperverletzung.

Rückfragen bitte an: Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869-2271 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/ Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell