Lokale Agenda Umwelt – Gemeinsam handeln für die Natur in Harsewinkel

An jedem ersten Dienstag im Monat trifft sich die Lokale Agenda Umwelt. Die kommende Sitzung findet am Dienstag, dem 01.10.2019 ab 18.00 Uhr im Heimathaus Harsewinkel am Prozessionsweg statt, zu der Interessierte herzlich eingeladen sind.

Zum letzten Mal in diesem Jahr wird auch noch einmal regionales Saatgut für Einsaaten von kleinen Blühflächen im eigenen Garten angeboten. Wie bereits mitgeteilt, enthält die „Harsewinkler Mischung“ mit Ausnahme von Klatschmohn und Kornblume ausschließlich mehrjährige insektenfreundliche Pflanzen aus der Region ohne Gräseranteil. Eine Herbst-Einsaat zu diesem Zeitpunkt ist noch günstig, bevor die ersten Fröste einsetzen. Die Keimdauer der meisten Arten beträgt ca. 4 Wochen. Die „Kaltkeimer“ unter ihnen keimen später, da sie den Frost benötigen.

Die „Harsewinkler Mischung“ wird von der Biologischen Station Gütersloh/Bielefeld empfohlen. Sie kann am 01.10. in der Zeit von 17.00 Uhr bis 17.45 Uhr im Vorraum des Kaminzimmers im Heimathaus erworben werden.

Am Dienstag, den 08.10.2019 hält Thomas Bierbaum (Artenschutz- und  Lichtsachverständiger) einen Vortrag zum Thema „Lichtverschmutzung“. In dem Vortrag wird aufgezeigt, welche Auswirkungen die Lichtverschmutzung auf Mensch und Tier hat und wie jeder sich vor Blauanteilen im Lichtspektrum von weißen LED’s schützen kann.

 

(Bild- und Textquelle: Lokale Agenda Umwelt)