„Harsewinkel ist bunt und hilft“ mit Umzug & Livemusik – Drei tolle Tage mit Spendencharakter im Mai!

(v. l.) Dominik Klima (noa-Entertainment), Siggi Stahlberg (KG Rote Funken), Andreas Hoppmann (KG Rote Funken), Stefan Meyer-Wilmes (KG Rote Funken) und Frank Brune (noa-Entertainment).

Da der Karneval in Harsewinkel nun bereits im dritten Jahr in Folge nicht wie üblich zelebriert werden konnte und die dazugehörigen Umzüge jeweils komplett ausfallen mussten, haben sich die Karnevalsgesellschaft Rote Funken und noa-Entertainment etwas Besonderes einfallen lassen, damit wir in Harsewinkel das Feiern nicht ganz verlernen. Für das Wochenende von Freitag, den 6. Mai, bis Sonntag, den 8. Mai, wird ein dreitägiges Programm vorbereitet, welches die Innenstadt in eine riesige bunte Partymeile verwandeln wird.

Da man sich in diesen schwierigen Zeiten mit den Menschen in und aus der Ukraine solidarisch zeigen möchte, wird alles mit einem Spendenaufruf verbunden sein oder einen Spendencharakter haben. Unter anderem sollen 50 Cent vom Verkaufspreis eines jeden verkauften Getränks und je 2 Euro von jedem verkauften Ticket für das geplante Open-Air-Konzert am Samstag in einen Spendentopf fließen. Mit den Erlösen und Spenden sollen später, wie von der Stadtverwaltung vorgeschlagen, Einkaufsgutscheine im örtlichen Einzelhandel erworben und an in Harsewinkel lebende ukrainische Geflüchtete verteilt werden. „So unterstützen wir schnell, unbürokratisch und sorgen gleichzeitig dafür, dass das Geld in unserer Stadt bleibt“, erklärt der langjährige Präsident der Karnevalsgesellschaft Rote Funken, Stefan Meyer-Wilmes.

Auch wenn das Wochenende unter dem Motto „Harsewinkel ist bunt und hilft“ einen großen Umzug mit kostümierten Fußgruppen, viel Livemusik und vielfältige Partyevents an verschiedenen Standorten bereithalten wird, soll damit keine karnevalistische Veranstaltung gefeiert oder nachgeholt werden. Es geht darum, gemeinsam die Vielfalt in unserer Stadt zu feiern und gleichzeitig zu helfen, betonen die Organisatoren.

Das bunte Wochenende startet am Freitag, den 6. Mai, um 19:00 Uhr mit einem Warm-up inklusive Livemusik im Kulturort Wilhalm.

Am Samstag, den 7. Mai, geht es dann ab 18:00 Uhr mit einem großen Open-Air auf dem abgesperrten Rathausplatz mit Livemusik und Partystimmung weiter. Unter anderem werden hier „Die Zwillinge & Band“, die früher bereits öfter unter dem Namen „Die Zwillinge und die Blechgang“ in Harsewinkel performten sowie die Toten Hosen und Ärzte Tribute-Band „Alex im Westerland“ für Stimmung sorgen. Da der Top-Act aktuell noch nicht feststeht, stehen auch die Ticketpreise für die Veranstaltung noch nicht endgültig fest.

Alternativ kann man es sich am Samstag aber auch im Wilhalm gemütlich machen, um den Klängen von Matthias Brokamp und seinem LED-Klavier zu lauschen.

Am Sonntag, den 8. Mai, soll das bunte Treiben dann ab 13:00 Uhr mit einem großen Umzug kostümierter Fußgruppen beginnen. Der Umzug stellt sich am Pfingstknapp auf und wird sich von hier aus seinen Weg durch die hoffentlich gut gefüllte Innenstadt bahnen. Vereine, Kindergärten, Schulen, Nachbarschaften, Arbeitskollegen, Freundes- und Bekanntenkreise sind zum Mitmachen aufgefordert. Anmeldungen sind über die Website von noa-Entertainment möglich. Ab 15:00 Uhr wird dann ein familienfreundliches Programm mit Livemusik an drei verschiedenen Standorten, Walk-Acts, Kinderschminken, Straßenkünstlern und vielem mehr geboten. Mit Bands wie Mandowar (Rock- & Metalsongs mit Mandoline und Gitarre), E!vis & the Hipshooters, KCB  Kölsche Cover Band und PHÄTTE ZEITEN aus Harsewinkel dürfen sich die Besucher auf vielfältige musikalische Highlights freuen.

Weitere Programmpunkte, Infos zur Streckenführung des Umzugs, Ticketpreise und Spendenmöglichkeiten werden im Laufe der nächsten Wochen von der Karnevalsgesellschaft Rote Funken und noa-Entertainment kommuniziert. Das Spöggsken bleibt selbstverständlich für Euch am Ball!