Greffener Bauernmarkt am Sonntag: Ein Fest mit Tradition und Handwerkskunst

Schriftführer Marcel Wiedenlübbert und Vorsitzender Mario Fritsche (v. l.) bei den Vorbereitungen des großen Greffener Bauernmarkts (Foto: Spielmannszug Greffen).

Am Sonntag, den 16. Juni 2024, verwandelt sich der historische Fachwerkhof Hemkemeyer von 1796 an der Beelener Straße in Greffen in ein lebendiges Zentrum des ländlichen Lebens. Von 11 bis 18 Uhr lädt der Spielmannszug „In Treue fest“ Greffen e.V. zum traditionellen Bauernmarkt ein, der Besucher jeden Alters begeistert.

Der Markt, der am Ortsausgang Richtung Beelen stattfindet, verspricht ein reichhaltiges Angebot von mehr als 30 Ausstellern. Kunsthandwerk, traditionelle Handwerkskunst, frisches Obst und Gemüse sowie frisches Dinkel- und Rosinenbrot aus dem Greffener Backhaus bilden nur einen Teil des vielfältigen Angebots. Jeder Stand erzählt eine eigene Geschichte von Handwerk und Leidenschaft.

Ein besonderes Highlight ist das große Bauerncafé, in dem Kaffee und selbstgebackene Kuchen auf die Gäste warten. Hier können Besucher in gemütlicher Atmosphäre verweilen und die musikalische Begleitung durch den Spielmannszug Greffen genießen.

Um 14.30 Uhr wird die Greffener Kindervolkstanzgruppe die Gäste mit modernen und auch traditionellen Tänzen begeistern. Diese Aufführung ist ein fester Bestandteil des Marktes und ein Muss für alle Besucher, die ein Stück lokaler Kultur erleben möchten.

Für Musikinteressierte bietet der Spielmannszug Greffen nicht nur ein musikalisches Erlebnis, sondern auch die Möglichkeit, selbst Teil der Gemeinschaft zu werden.

Interessierte sind immer herzlich willkommen. Weitere Informationen hierzu sowie zum Greffener Bauernmarkt gibt es bei Mario Fritsche unter 02588/918458 oder auf der Website unter www.Spielmannszug-Greffen.de.

 

(Text- und Bildquelle: Spielmannszug Greffen)