Erfolgreiche Eröffnung des gigantischen Spielplatzes auf dem Bessmann-Gelände

Am Samstag, den 9. Juli, öffnete sich um 10 Uhr zum ersten Mal das Tor zum gigantischen Spielplatz auf dem Bessmann-Gelände. Zahlreiche Kinder warteten schon ungeduldig mit ihren Familien vor dem Eingang und als sich endlich das Tor öffnete, da gab es kein Halten mehr. Sämtliche von der Teileröffnung betroffenen Spielgeräte wurden auf Herz und Nieren sowie auf ihren Spaßfaktor geprüft. Den strahlenden Gesichtern zufolge kann man nur von einer glatten Eins ausgehen.

Auf dem Spielplatz können die Kinder täglich von 10 – 18 Uhr klettern, schaukeln und toben. Mit neuen modernen Spielgeräten, wie der gigantische Kletteranlage, dem 13 Meter hohen Kletterturm und der 50 Meter Doppelseilbahn (demnächst fertig), verspricht der Spielplatz Kindern und Jugendlichen Abenteuer, Spaß, Nervenkitzel, Höhenluft und Fahrtwind. Auch Schaukeln für Groß und Klein sind bereits startbereit und viele Kleingeräte werden noch eingebaut. Alle Spielgeräte sind bzw. werden vom TÜV abgenommen.

Der Spielplatz ist nicht nur für Kinder unterschiedlicher Altersgruppen erlebnisreich und bietet auch Eltern und Großeltern eine angenehme Aufenthaltsqualität. Das neue Café „Querfeldein“, geführt von Sascha Hecker direkt am Eingang des Spielplatzes, bietet täglich von 10 – 18 Uhr Getränke, Waffeln, Süßigkeiten und natürlich Eis für kleine Erholungspausen an. Ein Ausflug zum neuen gigantischen Spielplatz auf dem Bessmann-Gelände lohnt sich also auf jeden Fall für die ganze Familie!