DLRG Harsewinkel: 60 Kinder auf dem Weg zum sicheren Schwimmen – Schwimmanfänger lernen die ganzen Ferien lang mit großem Erfolg!

Auch in diesem Jahr versucht die DLRG wieder, möglichst viele Kinder zu sicheren Schwimmern zu machen (Bild: DLRG/Reinelt).

Die DLRG schwimmt mit ihren Anfängern die ganzen Ferien lang und das mit großem Erfolg. Die Sommerkurse der DLRG Harsewinkel haben schon Tradition. 3 Wochen in den Sommerferien jeden morgen von Montag bis Freitag können die Schwimmanfänger im Hallenbad das Schwimmen lernen. Doch dieses Jahr wurden zuerst die Pläne des neunköpfigen  Seepferdchenteams durch die Hallenbadschließung durchkreuzt. Dieses hatte Schwimmkurse in Freibad zufolge, welches durch die morgens noch kühlen Temperaturen und dem bereits angekündigten unbeständigen Wetter auf eine sehr zurückhaltende Teilnehmerzahl hinauslief. Aus den geplanten 4 Kursen wurden nur noch zwei. Doch am ersten Ferientag gab es für die Rettungsschwimmer einen riesigen Lichtblick, da der Stadtrat in der Sitzung einige Tage zuvor auf Antrag der FDP die Öffnung des Lehrschwimmbeckens für den Schwimmunterricht zustimmte. Schon am zweiten Ferientag konnten die Kurse ins Hallenbad verlegt werden, sodass die Teilnehmer zwischen fünf und acht Jahren geschützt vor Regen des Schwimmens lernen konnten. Das Team um Ausbildungsleiterin Manuela Nathmann nutze diese Gelegenheit um noch einmal Werbung zumachen und zwei weitere Kurse zu starten. In den ersten drei Ferienwochen erhielten bereits 37 Kinder das Seepferdchenabzeichen und einige erschwammen sich sogar schon die nächsten Abzeichen. Normalerweise wäre für das Team nach drei Wochen der wohlverdiente Urlaub angesagt gewesen, doch ein Teil entschied sich dagegen und setzte sich das Ziel in den letzten drei Wochen auch dem letzten Kind der ersten Kurse das Seepferdchen überreichen zu können. Mit weiteren 8 überreichten Seepferdchen zeigten sie noch einmal Durchhaltevermögen. Zeitgleich starteten zudem eine weitere Trainergruppe mit täglich zwei Kursen. In den gesamten 6 Wochen Sommerferien schwammen über 60 Kinder in täglich 4 Kurse, davon 57 Kinder zum Seepferdchen und 9 Kinder weiter zum Seeräuber. Die DLRG freut sich über dieses Ergebnis, welche im Freibad niemals erreichbar gewesen sei und bedankt sich bei der Stadt und dem Frei- und Hallenbadteam für den reibungslosen Ablauf, so wie bei dem Stadtrat für die Öffnung des Hallenbads. Gleichzeitig weist sie daraufhin, dass jedes Kind sicher Schwimmen können sollte und das Seepferdchenabzeichen dies noch nicht erfüllt und dafür braucht sie jede Menge Unterstützung. Das Team sucht aktuell Verstärkung besonders im Anfängerbereich, welche mindestens 18 Jahre und schwimmbegeistert sein sollten.

Das Team freut sich auf den Trainingsstart am 15. August und startet wieder mit ihrem Gruppenkurs am Montag und zusätzlichen Einzelkursen verteilt über die Woche. Alle Informationen zum Anfängerschwimmen und der Teamverstärkung unter harsewinkel.dlrg.de.

 

(Textquelle: Ole Westhoff/DLRG Harsewinkel)