Ausschuss für Mobilität des Kreises Gütersloh: ÖPNV beherrscht die heutige Tagesordnung

Am heutigen Donnerstag, 17. November, eröffnet Vorsitzender Bernhard Altehülshorst (CDU) die achte Sitzung des Ausschusses für Mobilität im Kreishaus Gütersloh.

Beherrschendes Thema der Tagesordnung ist der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV). Es geht um den Bus-ÖPNV, eine Nachfolge für das 9-Euro-Ticket und die Einführung von Schülertickets an den kreiseigenen Berufskollegs. Eine Untersuchung zur Optimierung des Schülerverkehrs im ÖPNV wird vorgestellt. An den VVOWL (Verkehrsverbund Ostwestfalen-Lippe) sind Kostenausgleichszahlungen erforderlich.

Zudem befassen sich die Mitglieder des Ausschusses mit dem Kreisstraßenbauprogramm 2023 und dem Sachstand zur Umsetzung von Straßen- und Radwegebaumaßnahmen. Die Kreisstraße 25 (Stockkämper Straße) steht vor einer Umwidmung – hierüber haben die 17 stimmberechtigten Mitglieder des Ausschusses zu entscheiden. Die öffentliche Sitzung beginnt um 15 Uhr.

 

(Text- und Bildquelle: Referat Presse – Kreis Gütersloh)

LANTA-Banner