Absage der evangelischen Gottesdienste

Ab dem vierten Advent bis voraussichtlich zum 10. Januar keine Präsenzgottesdienste

Das Presbyterium der Ev.-Luth. Kirchengemeinde hat beschlossen, dass ab dem vierten Advent bis voraussichtlich zum 10. Januar keine Präsenzgottesdienste in der Martin-Luther-Kirche und der Christuskirche stattfinden. Es folgt damit der dringenden Empfehlung der Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen.

Dennoch wird es möglich sein, an einem digitalen Mini-Gottesdienst sowie einer digitalen Christvesper aus der Martin-Luther-Kirche teilzunehmen. Auch der Evangelische Kirchenkreis Halle stellt einen gemeinsamen Gottesdienst aller Pfarrerinnen und Pfarrer des Kirchenkreises online. Für diejenigen, die keine Möglichkeit haben, an einem digitalen Gottesdienst teilzunehmen, strahlen die öffentlich-rechtlichen Sender am Heiligabend mehrere Gottesdienste aus sowie an den folgenden Festtagen.

Weitere Informationen unter www.kirche-hsw.de.

 

(Text- und Bildquelle: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Harsewinkel)

Slider