„Sommer-Sonne-Seitensprung“ auf der Bühne im Saal Poppenborg – Kolpingtheatergruppe Harsewinkel

Adventszeit bedeutet in Harsewinkel auch Theaterzeit: „Sommer-Sonne-Seitensprung“ ist eine moderne, derbe und saulustige Italo-Komödie in drei Akten von Winnie Abel.

Für viele Einheimische und immer mehr auswärtige Gäste ist es zu einer liebgewonnenen Tradition geworden, in der vorweihnachtlichen Zeit eine Aufführung der Kolpingtheatergruppe im Saal Poppenborg zu besuchen. Seit einigen Wochen verwandeln die Bühnenbauer der Kolpingtheatergruppe die Bühne im Saal Poppenborg in einen sommerlichen Ferienclub mit italienischem Flair, in der die turbulente Geschichte spielt:

Eigentlich wollte sich Bürgermeisterin Claudia Reckenberg im Ferienclub „Robin & Sohn“ an der Adriaküste ein paar entspannte Tage mit ihrem Geliebten machen, bevor ihr Wahlkampf losgeht. Doch zuerst taucht ihre tratschende Friseurin mit ihrem proletenhaften Partner im gleichen Club auf, erwischt die Bürgermeisterin in flagranti und schießt auch noch ein Foto davon. Dann checkt auch noch Hajo, der Ehemann der Bürgermeisterin, im Club ein. Nun wird der Urlaub für sie endgültig zum Spießrutenlauf: Denn Liebhaber Carsten muss ab sofort den verhaltensauffälligen Cousin mimen und Bürgermeisterin Reckenberg verstrickt sich in immer abstrusere Lügen und peinliche Situationen, um an das Foto der Friseurin zu kommen. Der Traumurlaub wird für die Bürgermeisterin so zum wahnwitzigen Albtraum. Eine schnelllebige, moderne Komödie mit extremen Charakteren, bei der Animateur Enzo nicht nur seine Hotelgäste, sondern auch das Publikum immer wieder zum Teil des Geschehens macht.

Gehen Sie mit der Kolpingtheatergruppe Harsewinkel auf eine lustige Reise an die italienische Adriaküste und genießen Sie mitten in der dunklen Jahreszeit ein paar sonnige Stunden mit Lachgarantie. Vorverkauf zum neuen Stück der Kolpingtheatergruppe beginnt beim Harsewinkeler Lichterabend

Regisseur Andreas Hanhart hat ein Stück ausgesucht, das nicht nur das Stammpublikum, sondern ganz sicher auch jüngere Besucher anspricht. Bereits Ende August haben die Laienschauspieler mit den Proben begonnen. Unterstützt werden die Akteure von den Souffleusen Silvia Laumann und Petra Grothues. Darüber hinaus stehen Ihnen nicht nur Bühnentechniker Josef Specht unterstützend zur Seite, sondern ein ganzer Verein: Unzählige Aufgaben gibt es zu erledigen, dabei sind das Stellen der Stühle, der Getränkeverkauf oder die aufwändigen Schminkarbeiten in der „Maske“ nur einige wenige Beispiele.

Die Aufführungen finden wie üblich im Saal der Gaststätte Poppenborg, Brockhäger Str. 9 in Harsewinkel, statt.

Der Kartenverkauf dazu beginnt beim Lichterabend am 10. November 2023 um 19.00 Uhr im kleinen Verkaufswagen auf dem Alten Markt in der beleuchteten Harsewinkeler Innenstadt.

Restkarten gibt es dann ab dem 11. November zu den üblichen Geschäftszeiten im Bettenhaus Brentrup am Alten Markt in Harsewinkel. Der Eintrittspreis beträgt 10,00 €. Reservierungen im Vorfeld können leider nicht entgegengenommen werden.

Die Aufführungen finden statt am:
  • Samstag, 25.11.2023, um 16:30 Uhr (Premiere)
  • Sonntag, 26.11.2023, um 18:00 Uhr
  • Samstag, 02.12.2023, um 19:00 Uhr
  • Sonntag, 03.12.2023, um 16:30 Uhr
  • Samstag, 09.12.2023, um 19:00 Uhr
  • Sonntag, 10.12.2023, um 14:30 Uhr und 19:00 Uhr
  • Samstag, 16.12.2023, um 16:30 Uhr
Besetzung und Personenbeschreibungen (v.l.n.r.):

Christian Laing als Carsten Mann: Geheimer Liebhaber der Bürgermeisterin und sehr reicher Unternehmer aus Sassenberg. Er hat seine Claudia auf einen Kurzurlaub nach Italien an die Adriaküste eingeladen.

Stephanie Vorjohann als Claudia Reckenberg: Bürgermeisterin von Sassenberg. Sie möchte mit ihrem Geliebten eine entspannte Woche im Ferienclub verbringen und kann dabei keine Paparazzo-Fotos gebrauchen.

Uwe Geisenhanslüke als Hans-Joachim Reckenberg-Scholte: Der Ehemann von Claudia wird von allen nur Hajo genannt. Er ist Hausmann mit abgebrochenem Sozialpädagogik-Studium und hat die gemeinsamen Söhne großgezogen. Um sich selbst zu verwirklichen, hat er eine Ausbildung zum Deeskalationstrainer angefangen, wo er lernt, Leuten dabei zu helfen, mit ihren Gefühlen umzugehen.

Tanja Kottmeyer als Greta: Urlauberin im Ferienclub. Sie ist passionierte Taucherin und erholt sich von ihrem öden Bürojob. Dabei lässt sie sich auf Enzo ein. Für den „taucht“ sie immer im unpassendsten Moment auf.

Stefan Kiffmeier als Enzo: Als Animateur im Club „Robin & Sohn“ kümmert er sich besonders gerne und intensiv um die weiblichen Gäste. Das bleibt für ihn nicht ohne Folgen…

Jessica Laing als Tina: Feriengast im Club. Sie ist auf der Suche nach der großen Liebe. Dabei fällt sie auf Enzo herein, der ihr das Blaue vom Himmel verspricht: „Azurro…!“

Verena Füchtencordt als Danni Schmidtchen: Friseurin von Bürgermeisterin Reckenberg mit eigenem Salon in Sassenberg. Sie macht mit ihrem Partner Manni Urlaub im Ferienclub. Manche sagen, sie hätte mehr auf dem Kopf als im Kopf, denn sie quasselt den lieben langen Tag wie ein Wasserfall.

Tobias Fechtelkord als Manni: Der Partner von Danni ist Autoverkäufer und kommt ursprünglich aus dem Ruhrgebiet. Sprachlich merkt man ihm das noch an. Vor allem interessiert er sich für seine eigenen Oberarme und seine Bräune.

(Text- und Bildquelle: Kolpingtheatergruppe Harsewinkel)

Die Veranstaltung ist beendet.

Datum

Sonntag - 10. Dezember 2023
Abgelaufen!

Uhrzeit

19:00

Preis

10,00€

Standort

Hotel Poppenborg
Brockhäger Str. 9, 33428 Harsewinkel, Deutschland
Kategorie
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner