POL-GT: 24-jähriger Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Gütersloh (ots) – Harsewinkel (MK) – Am frühen Freitagnachmittag (11.09., 13.40 Uhr) ereignete sich im Kreuzungsbereich Südring/B513/ Gütersloher Straße ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw-Fahrer und einem Radfahrer, der hierbei schwer verletzt wurde. Ein 40-jähriger Fahrer eines VW befuhr die Gütersloher Straße in Richtung Südring/B513. Im Kreuzungsbereich beabsichtigte der VW-Fahrer nach rechts auf den Südring/B513 abzubiegen; musste aufgrund einer Rotlicht zeigenden Ampel zunächst warten. Als die Ampel bisherigen Ermittlungen nach Grünlicht zeigte, fuhr der 40-Jährige in den Kreuzungsbereich ein. Zeitgleich befuhr ein 24-jähriger Radfahrer den Radweg des Südrings/B513 aus Richtung Marienfeld kommend. Im Kreuzungsbereich Gütersloher Straße/ Südring/B513 beabsichtigte der 24-Jährige die Kreuzung in Richtung Clarholzer Straße zu passieren. Hierbei kam es zur Kollision mit dem VW-Fahrer, bei der der Radfahrer schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt wurde. Durch den eingesetzten Rettungsdienst wurde der 24-jährige Harsewinkeler zunächst erstversorgt und anschließend in ein Gütersloher Klinikum transportiert. Der ebenfalls aus Harsewinkel kommende VW-Fahrer verletzte sich bei der Kollision nicht. Ermittlungen zu dem Unfallhergang und zur Ursache wurden eingeleitet und dauern an.

Rückfragen bitte an: Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/ Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4705900 OTS: Polizei Gütersloh Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Slider