Abschluss Stadtradeln Harsewinkel 2020 – Radlergemeinschaft trotz(t) Corona – 13 Tonnen CO2 eingespart

(v. l.: Gästeführerin Marlies Schulmann-Tönshoff, Agnes Carstens (Stadtmarketing) und Gästeführerin Ursula Mußmann)

Gute Ergebnisse in den Teams und auf Kreisebene

Nachdem bis zum 4. Oktober die noch fehlenden Kilometer eingetragen werden konnten, steht nun das endgültige Ergebnis des diesjährigen Stadtradelns fest. Insgesamt haben die 362 Radler/innen in 30 Teams 89.828 Kilometer erradelt! Ein tolles Ergebnis und sogar eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr bei den Gesamtkilometern. Gerade in Anbetracht der noch andauernden Coronakrise ein starkes Signal der Harsewinkler Radler. Auchim Kreisvergleich konnte Harsewinkel hervorragend abschneiden und sich bei den Gesamtkilometern direkt hinter Steinhagen und Gütersloh platzieren. In Summe konnte über den Aktionszeitraum der Ausstoß von 13 Tonnen CO2 eingespart werden.

Coronafreundliches Rahmenprogramm während des Aktionszeitraumes

Trotz der widrigen Umstände der Coronakrise kam auch das obligatorische Touren- und Aktionsprogramm nicht zu kurz. Mit verschiedenen Touren und Aktionen wurde hierbei das gemeinschaftliche Radeln zelebriert.

12.09.2020 Auf den Spuren der Spökenkieker-Route

Am Samstag, den 12.09.2020 ging es für die insgesamt 20 Teilnehmer/innen unter der Leitung von Gästeführerin M. Schulmann-Tönshoff auf einer Länge von insgesamt 33 Kilometern auf Entdeckungstour durch die drei Ortsteile. Bei mehreren Zwischenstopps gab vieles Interessantes für die Teilnehmer zu Entdecken und Erfahren. Ob Naturschutzgebiet Boomberge, Ikarus Flugplatz, Motorrad- und Puppenmuseum, Kloster Marienfeld oder die landschaftlich sehr reizvolle Strecken der Spökenkiekerroute.

12.09.20 Frühlingsradeln vom Bürgerverein Greffen

In der mittlerweile dritten Auflage fand die Rund-um-Greffen Radtour des Bürgervereins Greffen statt. Dabei radelten die insgesamt 35 Teilnehmer auf einer Strecke von rund 31 Kilometern unter der Leitung von Teamkapitän M. Hoffmann durch und um Greffen.

23.09.2020 Energie- und Klimatour

Auf der Energie- und Klimatour gab es für die Radler/innen auf verschiedenen Zwischenstationen jede Menge zum Thema nachhaltige Energietechnik zu entdecken. In kompakter Runde wurde bei bester Stimmung auf mehreren Stationen erradelt, wie vor Ort eine Vielzahl von Technologien zum Klimaschutz eingesetzt wird.

26.09.2020 Tour „Rund um Marienfeld“

Insgesamt 18 Teilnehmer nahmen an der Tour unter der Leitung von Gästeführerin U. Mußmann teil. Auf einer Strecke von rund 18 km wurden interessante Punkte in und um Marienfeld bei mehreren Zwischenstops erkundet. Durch das tolle Engagement der vielen Radaktiven konnten zusätzlich innerhalb der Teams zahlreiche weitere Touren und Aktionen organisiert werden.

Gute Ergebnisse in den Teams und auf Kreisebene

Nach Steinhagen (165.137 km und 999 Teilnehmer) und Gütersloh (134.280 km und 472 Teilnehmer) konnte sich Harsewinkel mit insgesamt 89.829 Kilometern und 362 Teilnehmern auf einem hervorragenden dritten Platz positionieren. In der Teamwertung des Kreises konnte das Radlerteam des Bürgervereins Greffen mit den von insgesamt 101 Teammitgliedern eradelten 19.283 Kilometern sogar den zweiten Platz hinter dem Miele Gütersloh Team belegen. Die genauen Details zu den Auswertungen aller Teams und der anderen Kreiskommunen finden sich unter www.stadtradeln.de/harsewinkel.

Stadtradeln Harsewinkel 2020 – Radlergemeinschaft trotz(t) Corona

Nachdem coronabedingt bereits der ursprünglich für den Juni geplante Aktionszeitraum auf den September verschoben werden musste, waren zunächst die Befürchtungen groß, dass es nur ein rein „virtuelles“ Stadtradeln mit deutlich geringerer Beteiligung geben könnte. Wie das Touren- und Aktionsprogramm gezeigt hat, waren diese Sorgen glücklicherweise unbegründet. Im Gegenteil konnte die gefahrene Gesamtstrecke gegenüber dem Vorjahr sogar noch gesteigert werden und die Anmeldezahlen auf fast konstantem Niveau gehalten werden. Besonders schön war es zu beobachten, dass das Stadtradeln für die Teilnehmer eine teilweise lang vermisste Möglichkeit für gemeinschaftliche Aktivitäten und ein wenig radlerische „Zerstreuung“ bieten konnte.

Preisvergabe beim Lichterabend am 6. November

Das Stadtradeln-Team Harsewinkel dankt besonders den Stadtwerken Harsewinkel für die freundliche Unterstützung in diesem Jahr. Die Gewinner/innen werden zeitnah benachrichtigt und können ihre Preise am LichterAbend, Freitag, den 6. November, am Stand der Stadtwerke im Rahmen einer kleinen und coronagerechten Preisvergabe am Place des Andelys vor dem Rathaus abholen.

Regelmäßige Neuigkeiten und Infos rund um die Radmobilität und das Stadtradeln in Harsewinkel gibt es natürlich auch weiterhin auf der Stadtwebsite und über unseren Instagram-Account:https://www.instagram.com/stadtradeln_hsw/

Kontakt:
  • Stadtradeln Team Harsewinkel
  • Münsterstraße 14, 33428 Harsewinkel
  • Tel.: 05247 935-148
  • Mail: harsewinkel@stadtradeln.de
  • www.harsewinkel.de

 

(Textquelle: Stadtradeln Team Harsewinkel)

Slider