Stadt Harsewinkel: Amphibienschützer gesucht

Obwohl die Tagestemperaturen derzeit noch frostig sind, wird seitens der Stadtverwaltung für die kommende Amphibienwandersaison geplant. Wie jedes Jahr im Frühling, begeben sich bei den passenden Temperaturen die Amphibien wieder auf Wanderschaft zu ihren Laichgewässern. Müssen die Tiere dabei vielbefahrene Straßen queren, ist dies häufig ein gefährliches Unterfangen und bedeutet für viele Tiere nicht selten den Tod.

Zum Schutz der Tiere werden seitens der Stadt Harsewinkel temporäre Amphibienfangzäune aufgestellt. Diese Schutzmaßnahme kann nur erfolgreich durchgeführt werden, wenn sich genügend ehrenamtliche Helfer finden, die abwechselnd bereit sind, in den etwa sechs bis acht Wochen von Mitte Februar bis April morgens und abends die Lurche über die Straße zu tragen. Für dieses Jahr wird noch dringend Hilfe benötigt!

Harsewinkeler, die Lust und Zeit haben bei der Zaunbetreuung unterstützend mitzuwirken, melden Sie sich bitte bei dem Umwelt- und Abfallberater der Stadt Harsewinkel, Guido Linnemann (Tel.: 05247/935-197; E-Mail: Guido.Linnemann@gt-net.de).