Polizei GT: ACHTUNG! Taschendiebe in Lebensmittelmärkten unterwegs!

Bildquelle: TechLine/pixabay.com

In den letzten Tagen mehren sich die Hinweise auf Taschendiebe, die in Lebensmittelmärkten ihr Unwesen treiben. Aktuell sind bei der Polizei Gütersloh fünf Taschendiebstähle in Lebensmittel- und Discountmärkten in Werther (Engerstraße), Gütersloh (Hans-Böckler-Straße, Haegestraße) sowie in Rheda-Wiedenbrück (Hauptstraße) zur Anzeige gebracht worden. Die Diebstähle wurden im Laufe des Mittwochs (18.01.) bekannt. Ziel der Diebe waren die Gelbörsen der jeweiligen Geschädigten.

Immer wieder kommt es in den Lebensmittelmärkten zu dementsprechenden Taschendiebstählen. Vornehmlich nutzen Taschendiebe Ansammlungen von Menschen und räumlicher Enge, wo Körperberührungen oder kleine Rempeleien nicht weiter auffallen. Schon vor dem eigentlichen Diebstahl beobachten die Täter ihre potentiellen Opfer sehr genau und versuchen herauszufinden, ob sich “ein Griff in fremde Taschen” lohnt – und natürlich, in welche Tasche gegriffen werden muss.

Die Polizei Gütersloh rät daher: Seien Sie wachsam! Nach Möglichkeit sollten Sie keine großen Bargeldbeträge mit sich führen. Bewahren Sie ihre Geldbörse, Kreditkarten und persönliche Papiere in verschlossenen Innentaschen von Jacken, Mänteln oder Taschen, NICHT in Hosentaschen oder Außentaschen. Legen Sie Ihre Geldbörse auch nicht in offene Einkaufstaschen oder Einkaufswagen.

Bewahren Sie zusätzlich etwas Kleingeld in ihrer Jacken- oder Hosentasche auf. So können Sie kleinere Beträge spenden, bezahlen oder wechseln ohne ihre Geldbörse herauszuholen.

Falls Sie dennoch bestohlen wurden, lassen Sie Ihre EC- oder Kreditkarten sofort unter der kostenlosen Telefonnummer 116 116 (24-Std.) sperren!

Sollten Sie verdächtige Beobachtungen machen oder einen Diebstahl beobachten, wählen Sie den Polizeiruf 110!

 

(Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell)

LANTA-Banner