„Einfach Fußball“ in Harsewinkel – Inklusion leben

Rund 70 Mädchen und Jungen mit Behinderungen spielen Woche für Woche „Einfach Fußball“ in Harsewinkel.

Ziel von „Einfach Fußball“ ist es, mehr behinderten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen den Zugang zum Vereinsfußball und zum organisierten Sport zu ermöglichen und dadurch ihre Eingliederung in unsere Gesellschaft nachhaltig zu unterstützen. Das Projekt zielt darauf ab, eine gelebte Partnerschaft zwischen der Fußballabteilung der TSG Harsewinkel, den Förderschulen, dem Fußballverband, Partnern aus Sport und Wirtschaft sowie den Eltern zu bilden.

(Bildquelle: Projekt „Einfach Fußball“ in Harsewinkel)

Dirk Otten ist selbst Vater eines der begeisterten Kicker und er gilt als Initiator und treibende Kraft des Projektes in Harsewinkel. Der ehemalige Fußballprofi, der u. a. für den DSC Arminia Bielefeld und für den 1. FC Nürnberg gespielt hat, trainiert einmal wöchentlich mit der Mannschaft. Neben der Verbesserung der Motorik und den fußballerischen Fähigkeiten, steht vor allem der Spaß am Sport und die Integration der jungen Spielerinnen und Spieler mit Handicap in den Vereinssport im Vordergrund. Seit April 2012 ist die Gruppe von anfangs 12 Spielern auf mittlerweile über 70 Spieler angewachsen. Das Team bestreitet regelmäßig Turniere und Freundschaftsspiele und innerhalb der TSG wird z. B. mit dem Tricky Day und anderen Veranstaltungen Inklusion gemeinsam gelebt.

(Bildquelle: Projekt „Einfach Fußball“ in Harsewinkel)

Bei gutem Wetter finden die Trainingseinheiten von Dirk Otten auf dem Trainingsgelände der TSG Harsewinkel statt. In der kalten Jahreszeit haben die Spielerinnen und Spieler die Möglichkeit ihre Trainingseinheiten im goal-As soccer center am Prozessionsweg in Harsewinkel zu absolvieren. Alex Sewerin, Betreiber der angesagten Fußball Location, stellt dem Projekt an jeden Sonntag, in der Zeit von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr, alle drei Courts kostenlos zur Verfügung. Dirk Otten freut sich sehr über diese tolle Unterstützung und das wirklich hilfreiche Sponsoring durch das goal-As soccer center.

Das Projekt „Einfach Fußball“ ist generell für jegliche Unterstützung dankbar. Wenn Sie ebenfalls als Unterstützer oder Sponsor tätig werden möchten, dann können Sie jederzeit über die TSG Harsewinkel, das goal-As soccer center oder das Spöggsken Kontakt zu Dirk Otten aufnehmen. Mit „Einfach Fußball“ in Harsewinkel können wir gemeinsam Inklusion leben.