Die CityWerkstadt präsentiert: Heimat shoppen

Die CityWerkstadt ist eine Initiative des Verkehrsvereins und der Stadt Harsewinkel. Gemeinsam suchen und finden ihre Mitglieder hier immer wieder neue Ansätze, um die Attraktivität unseres gemeinsamen Einkaufs- und Wirtschaftsstandortes hervorzuheben und ihn dadurch gegenüber dem Wettbewerb zu stärken. Als Harald Richter die Idee zu Heimat shoppen in die CityWerkstadt eingebracht hat, waren alle Beteiligten spontan davon begeistert. Aus diesem Grund hat sich die CityWerkstadt über die IHK Ostwestfalen zu Bielefeld der landesweiten Aktion angeschlossen und Heimat shoppen auch in Harsewinkel initiiert.

Mit Heimat shoppen sollen Einwohner und Konsumenten mit guten Argumenten davon überzeugt werden ihre Einkäufe vor Ort zu tätigen. Auf der Suche nach Schnäppchen und Shopping-Erlebnissen denken die meisten eher selten darüber nach, welche Bedeutung es für eine Kommune hat, wenn nicht mehr regelmäßig in den Geschäften vor Ort eingekauft wird. Mit 4 Slogans und dazugehörigen Argumenten möchte die CityWerkstadt das ändern und wieder ins Bewusstsein rufen.

Die 4 Slogans und Argumente für Heimat shoppen:

Heimat shoppen macht Städte lebendig

Handel, Handwerk und Dienstleistung machen die Stadt lebendig. Nicht nur Gebäude und Geschichte prägen einen Ort besonders. Auch die Vielfalt der Einkaufsmöglichkeiten und die Besonderheit der Gastronomie formen Ihre Gemeinde. Je mehr Sie diese Angebote nutzen, desto attraktiver und lebendiger wird Ihre Stadt.  

Mit Veranstaltungen wie Weinfest, Martinssonntag und Weihnachtsmarkt beleben zudem die Gewerbevereine immer wieder die Zentren. Schon mal vormerken: Am 8. November lädt die illuminierte Innenstadt zum LichterAbend ein.

 

Heimat shoppen stärkt unsere Stadt

Vereinsleben braucht lokale Geschäfte, denn die Organisatoren von Veranstaltungen und Gemeindefesten erhalten oft finanzielle Unterstützung von lokalen Unternehmen. Das bedeutet: Mit jedem Einkauf und mit jedem Gaststättenbesuch vor Ort unterstützen Sie gleichzeitig auch Brauchtum und Bürgerengagement in Ihrer Heimat. Jeder Euro, den Sie innerhalb der Gemeindegrenzen ausgeben, nutzt Ihrer Heimat, denn die Betriebe im Handel, Handwerk, Dienstleistung und Gastronomie zahlen Gewerbesteuer. Diese Steuer ist die wichtigste Einnahmequelle der Kommunen. Somit stärken Sie mit jedem Einkauf oder Restaurantbesuch auch die wirtschaftliche Grundlage Ihres Ortes.

 

Heimat shoppen sichert Arbeitsplätze

Das örtliche Gewerbe beschäftigt Selbständige, Arbeitnehmer und bildet junge Menschen aus. Mit jedem Einkauf und Auftrag ins Handwerk tragen Sie dazu bei, dass es auch so bleibt und jungen Menschen eine wirtschaftliche Perspektive in der Heimat geboten wird. So bleibt Ihre Gemeinde jung und lebendig.

 

 

 

Heimat shoppen schont unser Klima

Je weiter Sie für Ihren Einkauf fahren, desto mehr belasten Sie die Umwelt — und Ihren Geldbeutel.

Ein Einkauf vor Ort bedeutet weniger Energieverbrauch, weniger Staus und mehr Zeit und Geld für andere schöne Dinge.

 

 

 

Die Kerntage fürs Heimat shoppen im Jahr 2019 sind der 13. Und 14. September 2019. Mit den vier Slogans auf Drop­flags und Bannern schmücken die Gewerbetreibenden die Stadt und regen zum Nachdenken an. Weitere Aktionen für 2020 sind bereits in Planung.

 

(Text- und Bildquelle: CityWerkstadt, Verkehrsverein Harsewinkel & Stadt Harsewinkel)