POL-GT: Verkehrsunfall auf der Bielefelder Straße – Drei Verletzte

Gütersloh (ots) – Rheda-Wiedenbrück (MK) – Am späten Sonntagabend (11.10., 23.17 Uhr) ereignete sich im Kreuzungsbereich Bielefelder Straße/ Zubringer B64 im Ortsteil Wiedenbrück ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer und zwei weitere leicht verletzt wurden. Eine 18-jährige Frau aus Wadersloh befuhr mit einem Mazda die Bielefelder Straße aus Gütersloh in Richtung Wiedenbrück. Im Kreuzungsbereich des Zubringers zur B64 beabsichtigte die Mazda-Fahrerin nach links auf den Zubringer abzubiegen. Gleichzeitig befuhr eine 39-jährige Harsewinkelerin mit einem VW die Bielefelder Straße in entgegengesetzte Richtung. Bei dem Abbiegeversuch der Mazda-Fahrerin kam es zum Zusammenstoß der beiden Pkw. Die VW-Fahrerin wurde durch die Kollision leicht verletzt. Ein weiterer 15-jähriger Insasse des VW wurde ebenfalls leicht verletzt. Ein 24-jähriger Beifahrer im VW wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Die Insassen des Mazda blieben unverletzt. Durch den eingesetzten Rettungsdienst wurden die drei Verletzten zunächst am Unfallort versorgt und anschließend zur ambulanten und vorsorglich stationären Aufnahme in ein Gütersloher Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein geschätzter Sachschaden von 6000 Euro. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme wurde der Kreuzungsbereich komplett gesperrt und der Verkehr abgeleitet.

Rückfragen bitte an: Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/ Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4731811 OTS: Polizei Gütersloh Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Slider