NRW Landesregierung schließt Schulen bis zu den Osterferien – Übergangsfristen bis einschließlich Dienstag

Im Rahmen der Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus in Nordrhein-Westfalen, werden die durch das Vorziehen des Beginns der Osterferien ab sofort ab Montag bis zum 19. April 2020 geschlossen. Die Schulen werden aber am Montag und Dienstag für eine Betreuung von nicht betreuten Schülerinnen und Schülern sorgen. In den weiterführenden Schulen wird für die aktuellen Abschlussjahrgänge sichergestellt, dass geplante nötige Prüfungen abgelegt werden können.

Die Einstellung des Schulbetriebes darf und wird nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Ein Betreuungsangebot für Kinder von Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen wie z. B. im Gesundheitswesen oder in Bereichen der öffentlichen Ordnung oder anderer wichtiger Infrastruktur arbeiten, wird von den Schulen geplant und bekannt gegeben.

Weiterführende Informationen stellen die Schulen sukzessive auf den offiziellen Websites bereit. Damit Sie sich entsprechend informieren können hat das Spöggsken die entsprechenden Links für Sie aufgelistet.

Grundschulen:
Weiterführende Schulen: